Winter 2012/2013

Die Regenzeit beginnt, das Futter wurde teurer, immer mehr Schützlinge suchen Zuflucht in der ARK und bei Linda.

Wieder beginnt ein schwieriger Winter, vor allem der Regen macht das Leben
der Hunde und Katzen in den Auffanglangern von ARK und Lynda nicht
leichter. Auch steigen die Futterkosten ständig. Einerseits wurde das Futter
teurer, andererseits gibt es in beiden wieder Zuwachs. Bei ARK ist die
Anzahl der Hunde auf 230 gestiegen, bei Lynda auf 42. An dieser Stelle
möchten wir uns auch für die finanzielle Unterstützung der “Tierfreunde
Kefalonia” sowie aller privaten Spender ganz herzlich bedanken. Ohne sie
wäre die Versorgung unserer Schützlinge nicht mehr möglich.


Weil die Tiere aber auch kastriert und tierärztlich versorgt werden müssen,
so hat “Kefalonia Animal Trust” im Dorf Karavados einen Laden eröffnet, wo
vor allem gebrauchte, aber auch neue Waren verkauft werden, hauptsächlich
Kleidung, Bücher, Spielzeug, Küchenutensilien, Elektrogeräte, Kosmetika und
sonst noch so allerlei. Die Einnahmen werden ausschließlich für Kastrationen
verwendet, die ja eines unserer Haupanliegen sind.

 

Wir hoffen natürlich auch, daß wir wieder das ein oder andere Tier gut
vermitteln können, deswegen suchen wir für den kommenden Sommer Flugpaten
nach Österreich (Laudaair) und Deutschland, da Kefalonia endlich, nach zwei
Saisonen, von Air Berlin ab Mai bis Oktober, wieder angeflogen wird. An
dieser Stelle bitten wir die potenziellen Flugpaten sich rechtzeitig mit uns
in Verbindung zu setzen, da sich bei der Buchung von Haustieren einiges
geändert hat.


Leider gibt es auch wieder Unerfreuliches zu berichten, so wurde ein sehr
gutmütiger, vierzehnjähriger Rüde, angeschossen und schwer verletzt, der
oder die Täter unbekannt. Zum Glück haben wir den Armen rechtzeitig gefunden
und zur Tierärztin gebracht, wo er genäht und medikamentös versorgt wurde.

 

Spenden ist jetzt ganz einfach - mit PayPal