Oma Hope

Die anhaltende Kälte steckt unserer Hunde-Oma in den Knochen...

Wieder mal gibt es keine guten Nachrichten von der Insel - diese Email hat uns Claudia heute geschickt.

 

Ich habe heute in der ARK von Oma Hope, einem neuen Welpen und einigen Zwingern Fotos gemacht. Wenn ich das naechste Mal in Oesterreich bin, dann bringe ich ihr einen Korb von meinen hunden mit, die schlafen eh nie drinnen, zumindest nicht in allen drei.

Oma Hope lag vor ihrer Huette in der Sonne, sie konnte dann kaum aufstehen, da ihre Gelenke durch die eisige Kaelte ziemlich steif sind und der nicht behandelte gebrochene Fuss auch nicht besser geworden ist.

Die Sonne taeuscht, es ist trotzdem sehr kalt. Gestern habe ich mit Wollpullover ueber dem Trainingsanzug geschlafen und am computer sitze ich jetzt mit Anorak und Handschuhen.

Vorlaeufig geht es den hunden in der ARK noch gut, aber die Hauptsponsoren fuer das Futter sind beide arbeitslos geworden und koennen nichts mehr spenden. Dabei braucht marina drei 20 kg-saecke pro Tag, da sie ja noch andere Strassenhunde ebenfalls fuettert !

Bis dann,
Claudia

 

Spenden ist jetzt ganz einfach - mit PayPal