Kefalonia´s Katzen

Quer über die Insel verteilt leben Streunerkatzen in Kolonien zusammen. Da Katzen in Griechenland kaum einen Stellenwert haben, fühlt sich die Bevölkerung für sie nicht zuständig. Sophia und Marina haben sich der Streunerkolonien angenommen und füttern sie, damit sie dem sicheren Hungertod entgehen. Finanziert werden die täglichen Katzenfütterungen von den beiden aus ihrem eigenen Einkommen. Wenn Geld zur Verfügung steht, werden Katzen auch eingefangen und kastriert. Der Verein "Kefalonia Animal Trust" (KAT) unterstützt die Kastrationen finaziell, doch durch die enormen Sparmaßnahmen in Griechenland fehlt es auch unserem griechischen Partnerverein an Spendengeldern und so sinken die Kastrationszahlen und die Kolonien wachsen stetig an.

Spenden ist jetzt ganz einfach - mit PayPal